Praktische Ausbildung

So viele Fahrstunden wie nötig- so wenig wie möglich.

Die Grundausbildung findet nach den Inhalten der Fahrschülerausbildungsordnung statt. Die Zahl der Fahrstunden ist abhängig von Ihren persönlichen Fähigkeiten und dem Lernfortschritt.

Vorgeschriebene Sonderfahrten:

  • 5 Überlandfahrten
  • 4 Autobahnstunden
  • 3 Nachtfahrten

Die Fahrstunden werden individuell mit Ihnen und dem Fahrlehrer vereinbart. Als Fahrschulfahrzeug stehen Ihnen zwei

Mercedes B-Klasse, Typ 200 zur Verfügung.